Mexiko: Aktionen der Tierbefreiungsfront - Comando Verde Negro

Veröffentlicht auf von Anarchistische Aktion Zentralschweiz

In der Nacht des 10. Oktobers haben wir eine Brandbombe aufs Dach

http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQGgnI8Cigzc5HJK607zZPvy1c3fbA3hQAMFj5pqDlGUGS5Cwk&t=1&usg=__SciEYzRauucxyul-QfYQ_g_lN9Q=

einer kleinen Geflügelzucht gelegt, die

mitten in der Umzäunung einer widerlichen katholischen Kirche liegt, in der Gemeinde Jaltenco, Staat Mexiko.

Schon mehrere Male haben wir einige Tiere aus demselben Zuchtbetrieb befreit.

Hühner und Enten wurden der Freiheit zurückgegeben und in natürliche Orte entlassen, wo sie nach Lust und Laune aufwachsen können und nicht wie es die Anthropozentrist*, die Herren dieses Zentrums der Herrschafts-Abrichtung der Tiere wollen.

Während zwei Jahren haben wir diese Aufzucht besucht und in verschiedenen Befreiungsaktionen Käfige geöffnet. Wir betraten den Ort und versteckten uns hinter den Käfigen um nicht von Passanten und von den verfluchten Bullen entdeckt zu werden; So erreichten wir unser Ziel der Tierbefreiung.

 

Diesmal haben wir diese Priester erneut besucht und trafen auf eine leere Zuchtanstalt, es gab dort keine Tiere mehr. Ergebinss: Ein Sieg für die FLA-CVN. Nach den direckten Angriffen auf die Herrschaft ist dieser Ort nun leer und so haben wir ihn abgefackelt, damit er nie mehr als speziesistisches Konzentrationslager dienen kann.

Damit der Fussabdruck der FLA auf immer erhalten bleibe, nicht nur in den Köpfen der Herrschenden, sondern auch in ihrem zu Asche gewordenen Besitz!

Mit dieser Erklärung bekennen wir uns auch zur Schliessung einer weiteren kleinen Geflügelzucht, wir haben mehrere Male das Haus des Besitzers sabotiert, ihn bedroht und sind zur Tierbefreiung in seinen Besitz eingedrungen.

Nun hat es sich dieser Bastard gut überlegt und das Haus  und die Käfige verlassen, in denen er Hähne, Hühner, Truthähne und Tauben einsperrte.

 

Auf das die direkte Aktion fortfahre auf ihrem kämpferischen Weg gegen die Zentren der anthropozentristischen* Macht!

Diese Zuchtschliessungen sind den Tier- und Erdbefreiungsgefangenen in den Knästen des Distrito Federal und von Leon gewidmet:

Adrian Magdaleno, Abraham Lopez und Braulio Duran

Auf das der Funken ihrer Individualität nicht auslösche, sondern wachse bis er die Wände, in denen sie eingeschlossen sind, verbrennen!

 

Direkte Solidarität mit den anarchistischen Gefangenen Chiles vom 14. August!

Direkte Solidarität mit dem anarchistischen Gefangenen Victor Herrera!

Mehr als Tierbefreiung: Totale Befreiung !!!

 

                                                            Frente Liberacion Animal - Comando Verde Negro (FLA-CVN)

 


*Anthropozentrismus leitet sich vom griechischen anthropos=Mensch und dem lateinischen centrum ab; es bedeutet; dass der Mensch sich selbst im Mittelpunkt der Weltlichen Realität sieht (Alles dreht sich um den Menschen)

 

Kommentiere diesen Post