Bekennerschreiben aus Griechenland (Üb. von mc., Knast Lenzburg, November 2011)

Veröffentlicht auf von Anarchistische Aktion Zentralschweiz

http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQmCBBI3TgIOG3i5kts5ukzPfuwesDpvkPtwaCLmoiOs0SPiu2JkxXQrfiKÜb. von mc., Knast Lenzburg, November 2011

 

Athen – Erklärung zur Übernahme der Verantwortung für die Beschädigung einer Schule im Gebiet Zografou, 13.9.11

Einige Worte zur Beschädigung unserer Schule

 

Wir warten nicht darauf, dass die Gesellschaft revoltiert. Wir warten nicht darauf, dass die unterjochte  mittlere Klasse sich erhebt weil sie ihre Löhne und Pfründe senken. Wir entscheiden uns hier und jetzt mit allen Mitteln gegen die moderne Barbarei zu handeln. Unser Ziel ist die Zerstörung dieser faulen Welt.

Darum haben wir entschieden, voller Wut den Raum anzugreifen, der uns täglich einsperrt weil er die Rolle hat, BürgerInnen für das Regime zu fabrizieren: unsere Schule.

In diesem Raum werden wir tagtäglich LehrerInnen – SpionInnen der Macht und unseren unterjochten KlassenkameradInnen gegenübergestellt, mit denen wir uns im konstanten Krieg betrachten. Vor einigen Tagen haben wir entschieden, diesen Krieg zu verschärfen und haben die Schule angegriffen und versucht sie zu demolieren und betrachten es als befreiende und revolutionäre Aktion. Wir haben der ganzen Schule viel Schaden zugefügt im Versuch die Fundamente dieser herrschenden Institution zu verschlagen.

 

Wir blinzeln dem Apell der Revolutionären Organisation Verschwörung der Zellen des Feuers zu und stellen uns selbst als Teil in der ANARCHISTISCHE INFORMALE FÖDERATION – FRAKTION DER ZERSTÖRENDEN STUDENTiNNEN

Wir grüssen alle bewaffneten Guerillas

 

VERBREITEN WIR DAS CHAOS IN DEN METROPOLEN

 

Athen – Bekennung für 6 Bankautomatenbrände/*actforfreedomnow/#cenere

Bekennung zu den Brandangriffen gegen Bankautomaten am 7/10

 

In den frühen Morgenstunden des 7/10 haben wir 6 Bankautomaten zerstört: – Kannigos square, Pireus Bank – Vironas area, Probank – Galatsi area, Alpha Bank – Kipseli area, Alpha Bank – Gizi area, Agrotiki Bank – Aiolou street, National Bank – Diese Aktion widmen wir dem anarchistischen Genossen Simos Seisidis, der im Spitalknast Koridallos und am 16/9 unter Prozess ist. Simos war ab 2006 gesucht – und seit 2009 war von Mihalis Hrisohidis auf ihn ein Kopfgeld von 600`000 Euro zusammen mit den Genossen Marios Seisidis und Grigoris Tsironis ausgesetzt worden – für den Raubüberfall auf die National Bank in der Solonos street, wofür er freigesprochen wurde.

Simos, nachdem er sich geweigert hatte bei einer zufälligen Kontrolle am 3/5/10 in der Zone Keramikos anzuhalten, wurde verfolgt und erhielt von hinten eine Kugel, abgefeuert vom Polizisten Panagiotis Bokos.

Bokos hat in Zusammenarbeit mit dem Rest der Schweine, die an der Verhaftung teilgenommen haben, unseren Genossen zusammengeschlagen als er schon schwer verletzt am Boden lag.

Danach wurde Simos ins Schlachthaus Spital KAT eingewiesen und von den schwer bewaffneten SadistInnen der Polizei bewacht, die ihn provozierten und seine Familie immer bedrängten, wenn sie ihn besuchen kamen. Auch im Moment der Amputierung des Beines haben die PolizistInnen nicht gezögert, im OP-Saal zu bleiben.

In einer Stadt, wo die SöldnerInnen in Uniform, welche die Plutokratie und ihre Symbole beschützen und für sie patrouillieren, immer mehr werden und jegliche Reaktion gegen das Bestehende zu unterdrücken versuchen, werden einige immer gegen den modernen Totalitarismus widerstehen, den sie unserem Leben aufzwingen wollen…

 

Freiheit für den Anarchisten Simos Seisidis

Solidarität für den Anarchisten Aris Sirinidis, wegen seiner Nähe zum Angeklagten Seisidis prozessiert.

Solidarität den zwei gesuchten Genossen Marios Seisidis und Grigiris Tsironis

 

FREIHEIT FÜR ALLE GEFANGENEN KÄMPFERiNNEN

 

USA und Griechenland – VZF auf der US-Amerikanischen schwarzen Terrorimusliste, von informa-azione.info, aus den US-Medien

 

Seit Do. 13. Oktober 2011 wurde die Revolutionäre Organisation Verschwörung der Zellen des Feuers auf die schwarze Liste der von der US-Regierung als „terroristische Gruppen“ eingeschätzten Gruppen gesetzt [Huch(:]. Die Entscheidung wird mit dem „anerkannten Willen der VZF zur Verbreitung einer gewalttätigen Anarchistischen Ideologie durch Brand- und Sprengstoffangriffe“ begründet. Das Staatsdepartement hat der griechischen Regierung für ihre Anstrengungen gegen die Stadtguerilla gratuliert und angekündigt, dass es, als Folge der Aufnahme der VZF in schwarze Liste der USA, ihre repressive Aufmerksamkeit gegen eventuelle Gruppen oder Individuen konzentrieren wird, die eine Quelle zur wirtschaftlichen, solidarischen oder komplizenhaften Unterstützung der VZF auf US-Territorium darstellen könnten.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post