Chile – Bekennung zum Sprengstoffanschlag gegen das Departement Technologie und Informatik der Carabineros, in Independencia

Veröffentlicht auf von Anarchistische Aktion Zentralschweiz

 

Von Culmine@distruzione.org, dt. Mc, Orbe, CH

 

Bekennerschreiben an hommodolars.org gesendet

 

Mit dieser Explosion wollen wir an die Brüder erinnern und ihrer Gedenken, die in der Schlächterei von San Miguel gefallen sind und uns mit ihren Familien und den verschiedenen Brüdern und Schwestern solidarisieren, die sich in den Gefängnissen mobilisieren.

Mit dieser Explosion wollten wir unseren Hass und unsere Verachtung gegenüber der unheilvollen Institution der Bullen ausdrücken, indem wir in der Nacht von gestern einen Sprengsatz zündeten, am Ort, wo sie ihrer Toten gedenken und sich der Funk der Bullen befindet. Unser aufständischer Gruss ist auch an die Brüder und Schwestern gerichtet, die im sog. caso bombas angeklagt sind, und an alle von Staat und Kapital in Geiselhaft genommenen Schwestern und Brüdern auf der ganzen Welt.

Auf das es auch ein Aufruf sei um die Angriffe fortzuführen und zu vermehren, auf der Suche nach Rache für die 83 ermordeten Brüder und für alle, die von dieser abscheulichen Gesellschaft mit Füssen getreten werden.

 

Rache für die Schlächterei von San Miguel

Freiheit für die Gefangenen vom 14. August

Verachtung und Hass für den Staatsanwalt Pena und seinen Chef Hinzpeter

Nieder mit den Gefängnissen des mörderischen Staates

 

Kommando der Rache 8. Dezember

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post