Knastspaziergang am 6.11.10 für Marco Camenisch

Veröffentlicht auf von Anarchistische Aktion Zentralschweiz

Seit dem 7. Oktober befindet sich Marco Camenisch in der Strafanstalt von Bochuz VD. Nach einem erfolgreichen Hungerstreik mit Silvia, Billy und Costa im September 2010 wurde Marco "verschleppt". Dies kann nur als Rache für die erfolgreichen Aktionen drinnen und draussen gewertet werden.

Der Kampf um seine Freiheit geht weiter!!!

http://ch.indymedia.org/images/2010/11/78628.jpg


 

Rund 40 Personen versammelten sich in Orbe VD um gemeinsam zum Gefängnis Bochuz zu laufen. Dort wurde lauthals Marco und die anderen Gefangenen gegrüsst. Mit Transparenten wie: Liberté pour tous les prisioniers und Solidarität mit den kämpfenden Gefangenen, Freiheit x Marco, Silvia, Billy und Costa !Natürlich wurde auch zu Skander Vogt etwas gesagt, der doch im März 2010 in seiner Zelle starb (nachdem er seine Matratze an zündete und dann an einer Rauchvergiftung starb, die Bullen  liessen ihn einfach in der Zelle sterben) Dann ging es zurück zum Bahnhof, wo die Bullen dann Leute kontrollierten. Der Zug den die Leute bestiegen, fuhr nicht ab, damit die Polizei die Leute kontrollieren konnte.

Doch wir kommen wieder-keine Frage.
Drinnen und draussen ein Kampf!!!
Freiheit für Marco und all die anderen Gefangenen!!!

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post